Versicherungen

Krankenversicherung – Haftpflichtversicherung – Unfallversicherung – Reisegepäckversicherung:

Wir haben uns für ein hier für ein Gesamtpaket von www.young-travellers.com entschieden.

Da wir für ca. 6 Monate auch die USA und Kanada bereisen wollten hat uns dieses Produkt am besten zugesagt. Wir haben dort nämlich nicht die übliche Trennung der Prämien „mit“ bzw. „ohne“ USA/CAN-Aufenthalt, sondern eine andere Regelung: Wenn der Aufenthalt in USA/CAN weniger als 50 % der Gesamtreisezeit beträgt, kann eine niedrigere Prämie angesetzt werden.

Der Versicherungsschutz gilt weltweit (also incl. USA & Canada) für 24 Monate und ist ohne Selbstbehalt. Der Abschluss ist auch für Kunden aus der Schweiz möglich, wenn diese den Wohnsitz dort abmelden. Bei einer zwischenzeitlichen Unterbrechung der Reise haben Sie auch je Versicherungsjahr 8 Wochen Versicherungsschutz in der Schweiz.

Für längere Auslandsaufenthalte, gäbe es eine Möglichkeit, die wie folgt aussieht: Wenn man innerhalb der 24 Monate einmal eine kurzen Heimatbesuch machen sollten, könnte man die bestehende Police beenden (und erstatten) und eine neue mit Beginn = erneute Abreise ausstellen, die dann wieder über 2 Jahre laufen kann. So hätte man einmalig keinen Versicherungsschutz zwischen diesen beiden Policen, dafür aber die Verlängerung auf diesem Weg erreicht.

  • Krankenversicherung: für 24 Monate
  • Unfall / Haftpflicht-Versicherung: für 24 Monate
  • Reisegepäckversicherung: für 24 Monate bei 3.000 € Gepäckwert
  • Reisestorno- / Abbruch- / Unterbrechungsversicherung
  • Alle Versicherungen sind ohne Selbstbehalt!

Such-und Rettungsversicherung:

Da es schnell teuer werden kann, wenn wirklich mal ein Notfall auftritt und man sich in einem Gebiet befindet was nur schwer zugänglich ist, haben wir von GEOS travel safety eine Search and Rescue Versicherung abgeschlossen, um Bergungskosten oder Rücktransport abzudecken.

Verkehrsrechtschutzversicherung:

Hier haben wir uns für die ADAC Verkehrsrechtschutzversicherung mit weltweiter Abdeckung entschieden. Auch hier gibt es spezielle Abdeckungen auch für Nicht-Fahrzeughalter, die im Ausland unterwegs sind. Diese Verträge kann man für ein Jahr abschließen und je nach Gebrauch wieder verlängern. Wir haben uns direkt vor Ort beraten lassen und das passende Produkt für uns abgeschlossen. Wichtig ist einfach, der weltweite Schutz, da üblicherweise meist nur eine europaweite Abdeckung angeboten wird.

Kameraversicherung:

Da wir eine komplette Kameraausrüstung dabeihaben und diese einen gewissen Wert mit sich bringt, haben wir zusätzlich zu unserer Gepäckversicherung, die 3000 Euro pro Person abdeckt, noch eine extra Kameraversicherung inkl. Laptop abgeschlossen. Da haben wir uns von Aktivas für eine Neuwertversicherung mit Weltabdeckung und Pauschalbetrag entschieden ohne einzelne Auflistung mit einem Selbstbehalt. Man hat aber auch die Möglichkeit für die Einzeldeklaration mit Geräteliste und wählbarem Selbstbehalt.  Dieser Vertrag ist für 1 Jahr gültig und kann auch verlängert werden oder auf eine höhere Versicherungssumme angepasst werden.

Menü schließen